Sophie Schick

Hoteldirektorin Boutique Hotel Hauser in Wels, ÖHV-Vizepräsidentin

„Wenn bei uns im Team jemand krank wird, fragen mich bis zu drei Mitarbeiter:innen, ob sie einspringen sollen.“

Foto © Karin Stöttinger
Foto © Günter Standl

Ich glaube, Empathie ist meine Superpower. Ich bin der Social Coach für all unsere Mitarbeiter:innen, höre zu, organisiere und unterstütze, wo ich kann. Seit nun schon wieder einem Jahr haben wir auf die 4-Tage-Woche bei gleicher Bezahlung umgestellt. Mein Fazit nach einem Jahr: Es ist großartig, ich hatte dieses Jahr soviel Lehrlingsbewerbungen wie noch nie und das in einer Branche mit Nacht- und Wochenenddiensten. Durch den Umstieg auf vier Tage Arbeit, drei Tage frei, sind diese Dienste für unser Team nicht mehr so belastend wie früher. Ob dieser Rhythmus in jedem Betrieb funktioniert, muss individuell betrachtet werden. Im Hotel Hauser funktioniert es großartig. 

“Ich glaube, Empathie ist meine Superpower. !”
Foto © Karin Stöttinger

Sophie besuchte in Bad Ischl die Hotelfachschule und kam dort irgendwie nie richtig an, weil das Heimweh riesig groß war. Rückblickend könnte sie sich ohrfeigen, die Natur, die Berge und die Umgebung nicht genutzt und gefeiert zu haben. Ihre nächsten Stationen führten sie vom kleinen Hotel Wolfinger in Linz, über das Mandarin Oriental in München ins Hotel Imperial in Wien. Und dort kam sie an. „Bei meinem Vorstellungsgespräch mit Elfi Mayer wusste ich in diesem Moment, hier möchte ich sein, hier schlägt mein Herz!“ Bis heute bewundert sie den Führungsstil ihrer. Chefin Elfi Mayer, die mit Witz, Empathie, Gesprächen auf Augenhöhe und mit ihrem taffen Auftreten alle begeistert und ein Team über Jahre an das Haus gebunden hat. 

Foto © Günter Standl

Bewegung

Sophie hinterfragt Dinge und Abläufe immer wieder, wechselt den Blickwinkel, diskutiert mit ihrem Team und versucht Prozessoptimierung und neue Technologien als Chance für die Zukunft zu sehen

Foto © Günter Standl

ART-HOTEL

Die Leidenschaft zur Kunst ist im ganzen Hotel spürbar. Alle Zimmer sind bestückt mit wundervollen Kunstwerken und das Hotel Hauser darf sich seit kurzem ART-Hotel nennen. 

Welches Hotelerlebnis ist dir in Erinnerung geblieben? 

Als Brancheninterne braucht es so viel On-top, um begeistert zu sein. Daher sind es meist die kleinen Dinge, die mich bewegen. Letzte Woche war ein Stammgast aus Australien bei uns zu Besuch und sprach mich beim Frühstücksbuffet an. Vor genau 20 Jahren war er das erste Mal in Europa und schlief gleich in der ersten Nacht bei uns im Hotel. Unsere Beständigkeit und das Aufwachsen unserer beiden Töchter zu sehen, rührt ihn bis heute, was an seinen nassen Augen auch zu sehen war. Das sind die Momente, warum ich meine Arbeit so sehr liebe. 

Foto © Günter Standl

Ihre Geheimzutat? Ich vertraue meinen Mitarbeiter:innen blind, denn sie sind in den Stoßzeiten direkt beim Gast. Der Kontakt zu unseren Businesskund:innen findet in der Früh oder am Abend statt. In dieser Zeit bin ich aber bei meiner Familie zu Hause. Das bedeutet, ich muss untertags mein Team stärken, sie fördern und schauen, was sie brauchen, um in der ersten Reihe zu performen. Da ich zu diesen Zeiten nicht selbst im Hotel bin. Besonders mein Mann Markus und meine Familie schenken mir den Rückhalt, den ich brauche. 

Stammgäste kommen nicht nur wegen der regionalen, stets hausgemachten Küche wieder, sondern wegen des besonderen Gefühls, umsorgt zu werden, wieder. Die Liebe zum Detail, das Persönliche und der sehr hohe, professionelle Anspruch von Sophie sind das Markenzeichen des Hauses.

Foto © Günter Standl
Foto © Günter Standl

Mit welchen Frauen aus der Kulinarik Branche arbeitest du gerne zusammen?

Als Vize-Präsidentin des Österreichischen Hoteliers Verbandes (ÖHV) durfte ich lange Jahre mit Michaela Reitterer als Vorsitzende arbeiten. Ihre Herangehensweise, ihr relaxter und charmanter Auftritt und ihre herzliche Wertschätzung gegenüber allen Mitglieder:innen hat den Verein und mich selbst geprägt. Heute führt sie das Boutique Hotel Stadthalle, das erste Cero-Emission Hotel weltweit. 

Themen

Mein “Lieblingsthema“ sind die Mitarbeiter:innen. Egal ob Arbeitszeitmodelle, Nachwuchs, Prozessoptimierungen, etc.

Auch Nachhaltigkeit in den verschiedensten Facetten und Kooperationen.

Kontakt

Sophie Schick

Hotel Hauser GmbH & Co KG

Bäckergasse 7

4600 Wels

 

Tel.: +43 7242 45409

Fax: +43 7242 45409-45

 

E-Mail: office@hotelhauser.com

www.hotelhauser.com