Sonja Planeta

Kulinarik-Journalistin, Mit-Gründerin Essen vor Ort, Mit-Eigentümerin Gut Neufang, Food-Bloggerin complimenttothechef.com

„Die Kulinarik ist meine Leidenschaft. Essen und Trinken meine Passion. Ohne dieses Interesse könnte ich keinen einzigen Artikel schreiben.“

Foto © Karin Stöttinger

„Die Kulinarik ist meine Leidenschaft. Essen und Trinken meine Passion. Ohne dieses Interesse könnte ich keinen einzigen Artikel schreiben. Mich begeistert das Handwerk und das Schaffen der Menschen.“ Sonja ist seit 2016 selbstständige Journalistin mit Schwerpunkt Kulinarik. 

Foto © Atelier Schulte
Foto © Atelier Schulte

Angefangen hat alles mit ihrem Foodblog und der Möglichkeit, als ehemalige PR-Beraterin in einer Agentur eine Food Unit aufzubauen. Heute schreibt sie regelmäßig für Falstaff Profi, Falstaff, Kalk&Kegel, aehre, Toni Mörwald und das Wagramer Regionsmagazin Neuland.

„Gerade unter den WinzerInnen übernehmen gerade neue Generationen die Betriebe, krempeln alles um und denken neu. Ich liebe es, diese Geschichten zu erzählen“, schwärmt Sonja.

„Die Branche ist einfach unglaublich lässig. Die Leute sind offen und herzlich, es herrscht ein reger Austausch.“
Foto © Karin Stöttinger

Ihre eigene, große Geschichte erzählt sie bereits seit drei Jahren. Mit Essen vor Ort hat sie mit einem befreundeten Paar eine Pop-up und Fine Dining-Idee mitten am Wagram umgesetzt. „Die Einheimischen kommen zu uns und sagen, durch uns haben sie erst die hiesigen ProduzentInnen entdeckt. Als ich damals mit meiner kleinen Familie hierhergezogen bin, wollte ich die Umgebung kennenlernen. Es stellte sich heraus, dass wir hier alles vor Ort haben, vom Schweinezüchter über eine Freibäckerin bis hin zur eigenen Bierbrauerei und das inmitten der Weinberge.“

Foto © agneswinkler.at
Das Konzept für eine eigene Veranstaltungsreihe entsprang eigentlich aus der Idee eines Feuerwehrfestes mit ausschließlich regionalen Zutaten.

Alle ProduzentInnen wären vor Ort gewesen, nur war ihnen die Planung und Umsetzung für den Start zu groß und so entstand ihre eigene Eventreihe in kleinerem Rahmen. Obwohl „klein“ vielleicht untertrieben scheint, denn bisher besuchten über 2.300 Menschen ihre Veranstaltungen, zuletzt etwa das „Wirtshaus im Häfen“ in einem ehemaligen Gefängnis.

Im Zuge von Essen vor Ort lernte Sonja auch das hiesige Traditionshandwerk der KeramikerInnen kennen und lieben. Ein schöner, passender Teller lässt jedes Gericht erstrahlen, gibt ihm den besonderen Glanz. Fine Dining auf bekannten, schwedischen Tellern irritiert sie hingegen und zeigt ihr, wie wichtig der Gesamtblick auf das Thema Genusserfahrung ist. 

Foto © agneswinkler.at

Ein Onsenei hat Sonja zuletzt tief berührt und ist ihr in Erinnerung geblieben. Die junge, kreative Köchin Emilia Eppensteiner hat ihr dieses auf Erdäpfelschaum mit Trüffel serviert. Ein Soulfood der Extraklasse, gerade bei diesen Temperaturen. 

Heimat schmeckt für sie nach österreichischen Traditionsgerichten, die ihr Vater perfekt kochen kann. „Reisfleisch und Paprikahendl bekomme ich noch hin, aber Gulasch und Schweinsbraten schmecken einfach nur am Sonntag beim Papa“, sagt Sonja lachend. 

Weitere Skills würde sie sich tatsächlich gerne im Töpfern und bei Wildkräutern aneignen. Rund um ihren Hof wachsen unglaublich viele Kräuter und Wildkräuter, mit denen sie Tees oder Räuchermischungen machen möchte. Die Wagramer Kräuterexpertin Tanja Moser ist hier eine große Inspirationsquelle für sie. Sie macht aus regionalen Kräutern Sirupe, Öl- und Essigmischungen, Salze und Tees. Sonjas Partner Oliver erforscht gerade das Thema Wermut mit regionalen Kräutern. Fragen wie: „Wie können zugekaufte Zutaten mit hiesigen ersetzt werden“, beschäftigen sie. 

Foto © Atelier Schulte
Foto © Florian Schulte
Foto © Florian Schulte
Foto © Florian Schulte
Foto © Florian Schulte
Foto © Florian Schulte
Foto © Karin Stöttinger

Die Zutat für ihren Erfolg würde Sonja in ihrer Genauigkeit und Verlässlichkeit sehen. Das Feedback ihrer AuftraggeberInnen, Ihre Texte seien stets treffend formuliert und vollständig, mit allem dazugehörigen Drum und Dran, freut sie immer wieder. 

Mit dieser Frau arbeitest du gerne zusammen?

Falstaff Profi Chefredakteurin Alexandra Gorsche ist eine der Frauen, mit denen ich gerne zusammenarbeite. Ich schätze die hochprofessionelle Zusammenarbeit und den wertschätzenden Umgang miteinander. Sie war auch diejenige, die mich bei meinem Start in die Selbständigkeit als erste unterstützt hat.

Themen

  • Regionalität, Nachhaltigkeit und die Frage, wie man eine Region beleben kann. Wir wissen ja alle um die Probleme, die es am Land gibt, Stichwort Greissler, Bäcker- und weiß der Kuckuck was für ein Sterben, aber wir zeigen mit Essen vor Ort und Gut Neufang, dass man nur genauer hinschauen muss, dann findet man einerseits Leute, die auch oder gerade am Land Großartiges entstehen lassen und andererseits Orte, die sich mit coolen Ideen wiederbeleben lassen.
  • Weinbau: Neue Generation, neuer Spirit. Wie funktioniert das Loslassen alter Strukturen?

Kontakt

Mag. Sonja Planeta

Freie Journalistin, Mit-Gründerin von Essen vor Ort, Mit-Eigentümerin von Gut Neufang

Neufang 16

A-3483 Feuersbrunn

 

+43 664 872 16 08

kontakt@sonjaplaneta.at

www.sonjaplaneta.at